home

vita

lehre

publikationen

links

impressum








professor dr. stefan drees

musikwissenschaftler







aktuelles 2018






In Vorbereitung:



  • Erschütterung des Urvertrauens und Einbruch des Unheimlichen. Zur Funktion der Liedmelodien in der filmischen Narration von »Ich seh Ich seh« (AUT 2014, Veronika Franz und Severin Fiala) und in Olga Neuwirths Filmmusik, in: Kieler Beiträge zur Filmmusikforschung 14, November 2018

  • … kreativ mit den Vorgaben umgehen«: Entstehung und Aufführung von Alexander Schuberts »interactive sensor pieces«, in: Über das Entstehen von Musik und Theater, hrsg. von Wolfgang Gratzer und Alexander Drčar, Freiburg i. Br. [u. a.]: Rombach 2018 (= klang-reden. Schriften zur Musikalischen Rezeptions- und Interpretationsgeschichte 21)






Zuletzt erschienen:



  • »OLGA NEUWIRTH war schon immer eine Vorreiterin“ – Stefan Drees im mica-Interview [mit Marie-Therese Rudolph], in: mica – musica austria, 30. Oktober 2018

  • Seiltanz. Beiträge zur Musik der Gegenwart, Ausgabe 17, Oktober 2018. Mit Aufsätzen von Gerrit Bogdahn, Jakob Steiner, Ruben Giannotti und Gordon Kampe sowie einem Gespräch mit Pia Palme

  • Denken in Farbwerten: Milica Djordjevićs Orchesterstück »Quicksilver«, in: Neue Zeitschrift für Musik 179 (2018), H. 3, S. 46–49

  • Bild – Klang – Erinnerung. [Zu Johannes Kalitzkes Kompositionen »Story Teller« (2015–16) und »Figuren am Horizont« (2011)], in: Booklet zur CD Karios 0015038KAI, Wien 2018, S. 10–13 (englische Version: Image – Sound – Memory, ebd., S. 6–9)

  • Stationen des Unterwegsseins. Zur vielschichtigen Konzeption von Olga Neuwirths Musiktheater »The Outcast« (2009–11), in: Seiltanz. Beiträge zur Musik der Gegenwart, Heft 16 (April 2018), S. 4–19

  • »... durch den selbst geschaffenen Zugang in die Musik eintreten«: Der Dirigent Manuel Nawri im Gespräch mit Stefan Drees, in: Seiltanz. Beiträge zur Musik der Gegenwart, Heft 16 (April 2018), S. 38–43

  • Seiltanz. Beiträge zur Musik der Gegenwart, Ausgabe 16, April 2018. Mit Aufsätzen von Stefan Drees, Florian Käune und Peter Motzkus sowie einem Gespräch mit Manuel Nawri

  • »Viele Identifikations- und Anknüpfungspunkte«: Carlo Gesualdos Werke als Gegenstand von Bearbeitungen, in: RE-SET: Aneignung und Fortschreibung in Musik und Kunst seit 1900, hrsg. von Heidy Zimmermann und Simon Obert [Begleitbuch zur gleichnamigen Ausstellung im Museum Tinguely, Basel, 28. Februar bis 13. Mai 2018], Schott: Mainz 2018, S. 40–50

  • »kunst ist das gegenteil von verarmung«: Aspekte zum Schaffen von Hans-Joachim Hespos, Hofheim: Wolke Verlag 2018, ISBN 978-3-95593-084-4






Vorträge und Podiumsdiskussionen:



  • Olga Neuwirths Musik für Filme. Eine Einführung, Vortrag im Rahmen des Studientag-Double-Features Olga Neuwirths Musik zu »Die Stadt ohne Juden« (6./7. November 2018), Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, 7. November 2018, 14:00–14:45 Uhr

  • Einführungsgespräch mit Olga Neuwirth, Stefan Drees und Nacho de Paz zur Uraufführung von Hans Karl Breslauers »Die Stadt ohne Juden« (1924) in der Neuvertonung von Olga Neuwirth, Konzerthaus Wien, Wotruba-Saal, 7. November 2018, 18:30–19:10 Uhr

  • »With a little help from my friends«: Komponieren für Cathy Berberian, Vortrag im Rahmen der Reihe »Jede Note nur für dich. Offene Zuschreibungen und heimliche Zueignungen in der Musik«, Hochschule für Musik »Hanns Eisler« Berlin (Hörsaal), 12. Juli 2018, 18:0019:30 Uhr

  • »… absolute freedom, complete autonomy for my art …«: Olga Neuwirths Auseinandersetzung mit der gesellschaftlichen Rolle von Künstlerin und Kunst, Vortrag im Rahmen des Internationalen Symposiums »Körper, Konzepte, Kanon, Konstruktionen: Sex und Gender im Neue-Musik-Diskurs von der Gegenwart bis zu den 1950er Jahren«, Hochschule für Musik und Theater Hamburg, 6. bis 8. Juli 2018

  • Zum (selbst-)reflexiven Gebrauch von Musik und Sound im narrativen Film, Vortrag beim XIII. Symposium zur Filmmusikforschung, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, 21. bis 23. Juni 2018

  • »Musik – überall Musik –«: Olga Neuwirth als Performerin, Vortrag im Rahmen des Internationalen Symposiums »Kunst als Spiegel realer, virtueller und imaginärer Welten: Zu Olga Neuwirths künstlerischem Schaffen«, Kunstuniversität Graz, 9. und 10. Juni 2018






archiv termine